Aktuelle Covid-19-Maßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – aber auch Sie – vor einer Gefährdung durch Covid-​19 schützen.

Daher müssen wir vorübergehend den direkten Kundenverkehr aussetzen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben für Sie in gewohnter Weise wieder persönlich sowie telefonisch (02742/204-​0), per E-​Mail oder postalisch erreichbar.

Dem Menüpunkt "Kontakt" entnehmen Sie bitte die direkte Durchwahl bzw. Mailadresse Ihrer gewünschten Ansprechperson.

Der technische 24 Stunden-​SOS Service steht Ihnen wie gewohnt unter der Nummer 02742 204 477 zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Alpenland-​Team

Aktuelles

Innerbetriebliche Frauenförderung bei Alpenland ist gelebte Praxis

Alpenland hat sich als Arbeitgeber im Rahmen des Programmes "equalitA" für das Gütesiegel für innerbetriebliche Frauenförderung des Wirtschaftsministeriums qualifiziert und darf ab sofort dieses tragen. Diese Qualifikation zum Wohler unserer Kolleginnen zeigt einmal mehr den guten eingeschlagenen Weg des Vorstandes und hebt uns in der Branche positiv von den Mitbewerbern ab.

Delegiertenversammlung wählt neuen Vorstand:

Vorstand neu (von links nach rechts): Obmann DI Norbert Steiner, Obmann-​Stv. Mag. Isabella Stickler, Vorstandsmitglieder Dr. Andreas Köninger und DI Josef Bichler, gf. Vorstandsmitglied DI Jürgen Putz


Qualitätssicherung und Ausbildungsstandards in der Immobilienverwaltung

Gf. Vorständin Mag. Isabella Stickler und Bereichsleiterin Mag. Susanne Bock gratulieren Frau Tanja Stummer und Herrn Mag. Gerald Eichberger zur abgeschlossenen Ausbildung und bestandenen Prüfung als ImmobilienverwalterIn und ImmobilienmaklerIn.


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den top ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen bei Alpenland.


Jahresbericht 2019/20 - Gemeinsam Zukunft bauen.

Alpenland präsentierte den Jahresbericht 2019/2020 im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz. 2019 wurde das zweitbeste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Stabile Weiterentwicklung und Fortsetzung der Digitalisierung im Unternehmen. Als Gemeinnütziger Wohnbauträger hat Alpenland auch in Zukunft hohe Ansprüche an Qualität, Vielfalt und Leistbarkeit von Wohnraum.

DI Norbert Steiner (Obmann) und Mag. Isabella Stickler (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied) ziehen Bilanz über das Geschäftsjahr: „Unser Unternehmen hat ein starkes Fundament und eine klare Mission als gemeinnützige Genossenschaft, die uns in die Lage versetzen, den eingeschlagenen Weg auch in Corona-​Zeiten weiter fortzusetzen.“

Weitere Detailinformationen inkl. Jahresbericht gibt es hier.


„Mühlbach Ost – Wohnen mit Weitblick“ – Baustart erfolgt

Alpenland errichtet modernes, zukunftsorientiertes Wohnquartier am Mühlbach in bester Lage. Das neueste Projekt ist zugleich das größte Bauvorhaben von Alpenland in der Landeshauptstadt St. Pölten: In bester Lage, gut angebunden an Zentrum, Bahnhof und Autobahn und umgeben von viel Grün entstehen bis 2023 insgesamt 263 Wohnungen.

Die Wohnungen sind zwischen 52 und 105 m² groß. Ein Großteil der Wohnungen wird durch das Land Niederösterreich gefördert. Es wird einen Angebotsmix aus Soforteigentum und geförderter Miete mit Kaufoption geben.

„Die Entwicklung unserer Landeshauptstadt als lebenswerte Wohnstadt ist uns ein großes Anliegen. Wir verstehen uns als Partner der Stadt und als Vermittler zwischen Kundenwünschen und Anforderungen einer modernen, nachhaltigen und gemeinnützigen Stadtentwicklung. Das Projekt Mühlbach-​Ost ist aktuell unser größtes Bauvorhaben und beispielgebend in vielerlei Hinsicht“, betont Obmann DI Norbert Steiner und verweist auf das Planungskonzept, das hohe Ansprüche an attraktive Architektur, Nachhaltigkeit, Wohnen im Grünen, soziales Miteinander und umweltfreundliche Mobilität zusammenführt.

Auf der Projekthomepage www.​muehlbach-​ost.​at erhalten Sie weitere Informationen zum Quartier.

Interessierte können sich schon jetzt per Mail an verkauf@alpenland.​ag vormerken lassen. Sie erhalten dann auch eine Einladung zur Infoveranstaltung die – je nach Möglichkeit aufgrund der Corona-​Bestimmungen – für Spätsommer geplant ist.


Diplomverleihung Führungskräfteprogramm der Wirtschaftskammer Österreich - Zukunft.​Frauen


Vorständin Mag. Isabella Stickler erhält die Diplomurkunde von Wirtschaftsministerin Dr. Margarete Schramböck (Foto Anna Rauchenberger)

Diplomverleihung Zukunft.​Frauen 2020


Nominierung Goldener Hahn 2020: Alpenland DKT

Mit einer Nominierung für den Goldenen Hahn 2020 in der Kategorie „Verpackungsdesign“ für das Alpenland-​DKT wurde die Agentur „msK Werbung und Grafik“ bedacht. 70 Jahre gemeinnützigen Wohnbau in Szene setzen – das ist mit dem Alpenland-​DKT hervorragend gelungen. Dies finden auch die Juroren für den Goldenen Hahn, den niederösterreichischen Landeswerbepreis. „Alle die an diesem Projekt beteiligt waren, freuen sich über die Nominierung. Es ist eine positive Anerkennung unserer Arbeit.“, strahlt Agentureigentümerin Katharina Hochecker.

Alpenland feierte 2019 sein 70jähriges Jubiläum mit einem großen Event. Das Alpenland-​DKT wurde entwickelt, um das Unternehmen und seine Geschichte spielerisch zu präsentieren. Ob es sich für den Gewinn des Preises ausgeht, wird sich aber erst 2021 zeigen. Aufgrund der derzeitigen Corona-​Maßnahmen wurde der geplante Verleihungsevent auf nächstes Jahr verlegt.


Modernes Wohnen - St. Pölten/Wiener Straße

Besichtigung der Wohnhausanlage mit Steven Kaltenbrunner vom SKN St. Pölten Basketball.

Wohlfühlen und modernes Wohngefühl in einer Alpenland Wohnung.

lesen Sie mehr >