Direkt zum Inhalt

ein viertel grün: Neues Stadtquartier mit grünem Lebensgefühl für Wiener Neustadt

vlnr. Fritz Kittel (EGW), Bürgermeister LAbg. Klaus Schneeberger, Otto Straka (Heimat Österreich), Norbert Steiner (Alpenland)

Auf dem Areal des ehemaligen Stadions Wiener Neustadt entsteht ein neues Stadtquartier. Die gemeinnützigen Wohnbauträger Alpenland, EGW und Heimat Österreich schaffen in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Wiener Neustadt und dem Land Niederösterreich Wohnraum für rund 1.200 Menschen.

Der Name ist dabei Programm: „ein viertel grün“ steht für 495 Wohnungen in zentrumsnaher Ruhelage, umgeben von einem Netz an Grün- und Freiflächen samt öffentlichem Park und einladenden Fuß- und Radwegen. Bei einer Pressekonferenz präsentierten Bürgermeister Klaus Schneeberger, EGW Geschäftsführer Fritz Kittel, Heimat Österreich Direktor Otto Straka und Alpenland-Vorstandsmitglied Norbert Steiner das Projekt und gaben zugleich den Startschuss für die geplante Informationskampagne: Auf der Projekt-Homepage www.einviertelgruen.at wird ab sofort laufend aktuell berichtet, Informationstafeln am Gelände geben zukünftig Einblicke für Interessierte und Anrainer.

Anfragen/Voranmeldung zum Quartier

Projekthomepage "ein viertel grün"

WNTV-Beitrag