Direkt zum Inhalt

International besetztes Planungsauswahlverfahren für Wohnprojekt in St. Pölten

vlnr. Alpenland Vorstandsmitglied Norbert Steiner, Bürgermeister Matthias Stadler, Alpenland-Obfrau Isabella Stickler, Landesrat Martin Eichtinger

Auf einem zwei Hektar großen Grundstück im Herzen der Landeshauptstadt entwickelt Alpenland eine Vorzeigesiedlung für das Wohnen der Zukunft. Ökologische Verträglichkeit, energetische Zukunftstauglichkeit, Freiraumqualität, Nachbarschaft, Integration in das städtebauliche Umfeld und leistbare Preise: Das sind die hohen Anforderungen, denen das Wohnquartier mit gesamt 300 Wohnungen gerecht werden soll.

Acht renommierte, internationale Architekturteams erarbeiten derzeit ein Gesamtkonzept, das sich als Antwort auf die europaweit drängenden Wohnbau-Fragen unserer Zeit versteht. Der Zwischenstand der Ideenfindung wurde nun dem zuständigen Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeister Matthias Stadler präsentiert.

P3TV-Beitrag